Orgelkonzert | Andrej Naumovich | 20. Juli 2024 | Eintritt frei

Zum kostenfreien Orgelkonzert im Rahmen des Orgelsommers der Kreuzkirche Dresden am Sonnabend, dem 20. Juli um 15.00 Uhr erklingt Musik der französischen Romantik. Auf der großen Jehmlich-Orgel der Kreuzkirche spielt der Organist der Stiftskirche Bad Gandersheim Andrej Naumovich Werke von Alexandre Guilmant, Théodore Dubois, Eugène Gigout, Paul Pierné und Théodore Dubois.

Orgelkonzert mit Andrej Naumovich aus Bad Gandersheim

Der aus Sankt Petersburg stammende Andrej Naumovich studierte, nach anfänglichem Geigenunterricht, Kirchenmusik in Lübeck unter anderen bei Kreuzorganist Holger Gehring. Er war zwei Jahre Assistent von Prof. Arvid Gast an der Jakobikirche zu Lübeck und absolvierte ein Masterstudium im Fach Chorleitung bei Prof. Jürgen Puschbeck in Weimar.

Neben seiner solistischen und kammermusikalischen Konzerttätigkeit ist Andrej Naumovich seit 2019 Kantor und Organist der tausendjährigen Stiftskirche Bad Gandersheim mit seiner überregional bekannten Mühleisen-Orgel. Unter seiner Leitung und Mitwirkung lockten seitdem weit über 200 Musikveranstaltungen ein begeistertes Publikum in den romanischen Gandersheimer Dom.

Andrej Naumovich ist ein talentierter Organist aus Bad Gandersheim. Er studierte Kirchenmusik in Lübeck und war Assistent von Prof. Arvid Gast in Jakobikirche zu Lübeck. Er absolvierte auch ein Masterstudium in Chorleitung bei Prof. Jürgen Puschbeck in Weimar. Seit 2019 ist er Kantor und Organist der Stiftskirche Bad Gandersheim und hat bereits über 200 Musikveranstaltungen im romanischen Gandersheimer Dom geleitet.

Sonnabend, 20. Juli 2024, 15.00 Uhr (Einlass 14.15 Uhr)

Orgelsommer – Orgelkonzert

45 Minuten virtuose Orgelmusik – Eintritt frei!
Werke von Théodore Dubois, Alexandre Guilmant, Léon Boёllmann, Eugène Gigout und Gabriel Pierné
Andrej Naumovich (Bad Gandersheim), Orgel

Weitere Orgelsommer Konzerte >>

Orgelkonzert mit Andrej Naumovich

Orgelkonzert-Programm:

Théodore Dubois (1837-1924)
aus „Douze pièces nouvelle“
Prélude et fugue

Paul Pierné (1874-1952)
Prière

Alexandre Guilmant (1837-1911)
Grand Choeur (op. 52, No. 2)

Alexandre Guilmant (1837-1911)
Marche funèbre et Chant séraphique (Op. 17, No. 2)

Théodore Dubois (1837-1924)
aus „Sept Pièces pour Orgue“
Marcietta

Léon Boёllmann (1862-1897)
aus „12 Pièces“, Op. 16
Canzona

Eugène Gigout (1844-1925)
Rhapsodie sur des Airs Catalans