Orgelkonzert mit Jörg Nitschke aus Essen | 3. August 2024 | Eintritt frei

Zum kostenfreien Orgelkonzert zum Orgelsommer der Kreuzkirche am Sonnabend, dem 3. August um 15.00 Uhr erklingen musikalische Kostbarkeiten von Louis Marchand, Johann Sebastian Bach und Camille Saint-Saëns sowie zum krönenden Abschluss die berühmte Festmusik aus Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“ in der Bearbeitung für Orgel von Sigfrid Karg-Elert. Auf der großen Jehmlich-Orgel der Kreuzkirche Dresden spielt der Organist Jörg Nitschke aus Essen.

Orgelkonzert mit Jörg Nitschke beim Orgelsommer

Jörg Nitschke studierte an der Musikhochschule Detmold katholische Kirchenmusik sowie Lied- und Oratoriengesang. Er gastierte mehrfach bei der für die Improvisationskunst bekannten „Internationalen Altenberger Orgelakademie“, war bei zahlreichen Rundfunk-, Schallplatten- und Fernsehproduktionen dabei und reiste als Solist durch Europa, Japan, Kanada und Nordamerika. Jörg Nitschke leitete den Werdener Oratorienchor und gründete den Oratorienchor Essen sowie das A-capella Ensemble Essener Vocalisten. Seit mehr als 30 Jahren wirkt er als Kirchenmusiker in der dortigen Pfarrei St. Lambertus und ist künstlerischer Leiter der „Geistlichen Musik an St. Lambertus“.

Sonnabend, 3. August 2024, 15.00 Uhr (Einlass 14.15 Uhr)

Orgelsommer

45 Minuten virtuose Orgelmusik – Eintritt frei!
Werke von Louis Marchand, Johann Sebastian Bach, César Franck und Richard Wagner
Jörg Nitschke (Essen), Orgel

Weitere Orgelsommer Konzerte >>

Orgelkonzert mit Jörg Nitschke

Orgelkonzert – Programm

Louis Marchand (1669–1732)
Grand Dialogue in C

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Schafe können sicher weiden
Aria BWV 208
(Bearbeitung für Orgel von André Isoir)

Pièce d’Orgue, BWV 572
Très vitement – Gravement – Lentement

Camille Saint-Saëns (1835–1921)
Le cygne
(Bearbeitung: Alexandre Guilmant)

Richard Wagner (1813–1883)
Festmusik
aus: Die Meistersinger von Nürnberg
(Bearbeitung: Sigfrid Karg-Elert)